Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Crash-Kurs Paso Doble

Tanzkurse
Kursangebot für Mitglieder und Interessenten
Der Paso Doble (auf Spanisch Pasodoble) ist ein spanischer Tanz, wird aber traditionellerweise den Lateinamerikanischen Tänzen zugeordnet. Er entstand im 19. Jahrhundert in Spanien. Seit 1945 ist er Turniertanz und seit 1963 im Welttanzprogramm enthalten. Der Paso Doble ist ein progressiver Tanz, das heißt man bewegt sich während des Tanzens durch den Saal.

Unter dem Paso Doble versteht man die tänzerische Interpretation des Stierkampfes. Der Herr tanzt den Torero, die Dame stellt das rote Tuch (Muleta oder Capa genannt), eine Flamencotänzerin oder den Schatten des Toreros dar.

Die Musik des Paso Doble ist im 2/4 Takt. Das Tempo beträgt etwa 58 bis 62 Takte pro Minute.


Dieser Crash-Kurs ist für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse und wird in zwei Einheiten a jeweils 90 Minuten durchgeführt. Das Treffen wird durch eine Pause von ca. 15 Minuten unterbrochen. Nach der Pause wird Musik zum Üben für Paso Doble und die restlichen Gesellschaftstänze gespielt.

Tanztermine sind Dienstag der 7. November und 14. November 2017 jeweils um 20:45 Uhr.

Kostenpunkt: Für Mitglieder € 0,-- und für Teilnehmer ohne Mitgliedschaft € 28,--

Interessenten melden sich bitte unter dem Menüpunkt Online Anmeldung zu diesem Crash-Kurs an.
Aktive Mitglieder brauchen keine Anmeldung vornehmen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü